Mittwoch, 19. Oktober 2011

The most important is what you think, not the other



Die letzten 2 Tage habe ich damit verbracht in die Stadt zu gehen. Deshalb kommen jetzt erstmal Bilder von Kleidungstücken die ich toll fand und so. Highlight war das Linh und ich 14 Oberteile und ca. 10 paar Schuhe anprobieren wollten, am Ende durften wir nur die hälfte davon anziehen.
Welches Thema ich auch noch ansprechen wollte, ist New Yorker. Jeder kennt das Geschäft aber vielleicht mögen nur die Hälfte oder gar weniger es. Zugegeben, ich gehörte früher auch zu denen die es verabschäumten. Na gut, New Yorker macht viele Geschäft wie zum Beispiel H&M oder Zara nach. Aber New Yorker hassen ist mittlerweile auch Mainstream geworden (Ja das Wort Mainstream, macht es auch wieder Mainstream, ich weiß.)
Aber was soll's du bekommt die Sachen die du wolltest billiger und kann mit dem Restgeld noch andere Dinge kaufen oder es sparen. Manche Sachen findest du vielleicht auch nicht bei H&M oder sowas. Es ist genau das selbe wie bei Markenklamotten nur das es anders rum ist, das alle es hassen und nicht mögen. Ich würde auch keine Leute auslachen nur weil sie Kik tragen, vielleicht können sie sich nun mal nichts anderes leisten oder so. Ich finde jemanden nach Marke zu beurteilen scheiße, wenn sie es mögen sollen sie es doch tragen. Jeder hat sein eigenes Recht dazu, was er trägt.


1. Tag


2. Tag

neue Schuhe 

Ich wollte mich bei Laura bedanken, sie hat mir einen Blogaward verliehen! Das ist mein erster Blogaward deshalb ein fettes Dankeschön! (:

Kommentare:

Blickfang hat gesagt…

Danke :)
Lust bei meinem Gewinnspiel mitzumachen?
http://fashionkarussell.blogspot.com/2011/10/primark-gewinnspiel.html

Juliette hat gesagt…

Cool, diesen Pulli habe ich auch... :)
Hast du Lust auf gegenseitiges verfolgen??

Juliette hat gesagt…

Nein, ich meine den roten von H&M!
Ist mir erst später aufgefallen, dass es je mehrere pullis gibt... :)